Du befindest Dich hier: Startseite » Beiträge » KUBA UND DIE NACHT: ZWEI HEIMATLÄNDER
LGBT-Film (FSK6) unter der Regie von Christian Liffers mit diversen Laiendarstellern.
Inhaltsangabe

KUBA UND DIE NACHT: ZWEI HEIMATLÄNDER — Synopsis

Ein Film über die Entdeckung von Poesie. und in einem System von Unterdrückung und . Der Regisseur Christian Liffers begibt sich mit seinem Team auf Spurensuche nach . Im Gepäck: Gedichte und Prosatexte des kubanischen Autors Reinaldo Arenas. Texte, die die nach , nach sexueller Entgrenztheit und die stolze unbeugsame Haltung im Kampf gegen beschreiben. Sind diese Sehnsüchte, sind diese Haltungen im heutigen noch zu finden? Und welche Sehnsüchte, Klischees und Projektionen treiben den Regisseur und viele andere nach ? Gedichte und Prosatexte des Autors sind die Koordinaten, die Bezugspunkte für die Protagonisten und ihre persönlichen Geschichten des heutigen , die immer im Mittelpunkt stehen. Sechs Männer aus unterschiedlichen Zusammenhängen und unterschiedlichen Altersgruppen beschreiben ihr Leben, ihr Leid, ihre Sehnsüchte und ihre Freuden im heutigen . Ihnen gemeinsam ist ihre Homosexualität (mit Ausnahme des Transsexuellen Isabel) und ihre tägliche Auseinandersetzung mit der Ausgrenzung von Seiten der kubanischen Machismo-Gesellschaft und der kubanischen Regierung. Sie unterscheiden sich jedoch stark hinsichtlich gesellschaftlicher Stellung und Haltung zum Thema. Der Autor hat in zwei Recherchereisen nach Havanna das Vertrauen der Protagonisten gewinnen können, so dass erstmals in einem Dokumentarfilm Menschen offen vor der Kamera über ihre Homosexualität und ihr Leben auf sprechen.

Informationen

KUBA UND DIE NACHT: ZWEI HEIMATLÄNDER — Technische Informationen

Diese Tabelle in deutscher Sprache zum LGBTQ-Film bzw. zur LGBTQ-Serie KUBA UND DIE NACHT: ZWEI HEIMATLÄNDER liefert technische Informationen, wie z. B. Tonformat, Bildformat, Farbformat, Produkttyp oder Hintergrundinformationen zu Cast und Crew, wie z. B. FSK-Einstufung, Regie, Hauptdarsteller, Nebendarsteller, Produktionsjahr, Produktionsland, Veröffentlichung (DE), Community-Bewertung usw.

(Klicke auf einen Link, um direkt zum jeweiligen Punkt in der Tabelle zu springen.)

Titel (DE) KUBA UND DIE NACHT: ZWEI HEIMATLÄNDER
Produkttyp DVD
Originaltitel DOS PATRIAS CUBA Y LA NOCHE, TWO HOMELANDS CUBA AND THE NIGHT
Produktionsland Deutschland
Produktionsjahr 2007
Regie Christian Liffers
Ton
Musik Michael Espinosa Rodríguez, Los Transes
Kamera Mirko Schernickau
Schnitt Todd P. Mercuri
Produktion Christian Liffers
Hauptdarsteller Laiendarstellern
Nebendarsteller
Laufzeit 1 Stunde 22 Minuten
FSK-Einstufung Altersfreigabe ab 6 Jahren
Tonformat
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch
Bildformat Anamorph (16:9)
Farbformat PAL
Verpackung
Extras Kompletter original Filmsoundtrack (ca. 56 Min.), , Galerie, Filmvorschau
Studio/Label PRO-FUN MEDIA
Veröffentlichung (DE) 24.02.2011
Community-Bewertung Unterirdisch!Schlecht!Durchschnitt!Sehenswert!Geheimtipp! (33 x bewertet — 2,00 von 5,00)
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Chefchen

CEO und Webmaster von Queer-Stars.de - Stehe für Fragen, Anregungen und konstruktive Kritik gerne zur Verfügung. Und: keine Angst, ich beiße nur auf Wunsch... :-)

Alle Beiträge anzeigen

Kommentar hinzufügen

Queer-Stars.de durchsuchen

Unterstütze uns!

Posts

URL kürzen

RSS Schlagzeilen — Tagesschau.de

  • Resistente Keime: Novartis stoppt Antibiotika-Entwicklung 13. Juli 2018
    Multiresistente Keime verbreiten sich immer mehr. Gleichzeitig ziehen sich große Pharma-Konzerne aus der Antibiotika-Forschung zurück. Auch Novartis hat nun die Entwicklung der wichtigen Mittel gestoppt.
  • Gericht: Ex-Bin-Laden-Leibwächter muss nach Deutschland zurückgeholt werden 13. Juli 2018
    Die Abschiebung des Ex-Leibwächters von Al-Kaida-Anführer Osama bin Laden nach Tunesien soll nach einer Gerichtsentscheidung rückgängig gemacht werden. Die Abschiebung von Sami A. sei "grob rechtswidrig" und verletze "grundlegende rechtsstaatliche Prinzipien", so das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen mit.
  • Queen und US-Präsidenten: Geritten, getanzt, diniert 13. Juli 2018
    Mit Gerald Ford tanzte sie. Mit Ronald Reagan ritt sie aus. Bill Clinton lud sie auf ihre Jacht ein: Wohl kaum ein Staatsoberhaupt hat so viele US-Präsidenten kommen und gehen sehen wie die Queen. Heute empfängt sie Trump.
  • SPD gegen schnelle Erhöhung von Militärausgaben 13. Juli 2018
    Auf dem NATO-Gipfel in Brüssel hatte US-Präsident Trump höhere Militärausgaben gefordert. Zustimmung kommt von Politikern der Union. Die SPD lehnt das ab. In der Koalition bahnt sich neuer Streit an.
  • Statt Schreddern: Geschlecht von Küken bestimmen per MRT 13. Juli 2018
    Mehr als 40 Millionen männliche Küken werden jährlich in Deutschland getötet. Der Grund: Für die Produktion von Eiern sind sie überflüssig. Wissenschaftler in München haben nun alternative Verfahren entwickelt. Von Frank Bäumer.
  • Trump und May wollen gemeinsames Freihandelsabkommen 13. Juli 2018
    US-Präsident Trump hat mal wieder eine Rolle rückwärts vollzogen. Seine scharfe Kritik an der britischen Premierministerin May - vergessen. Nicht nur beim Thema Handel demonstrieren beide Einigkeit.
  • Bin Ladens Ex-Leibwächter: Zu Unrecht nach Tunis abgeschoben? 13. Juli 2018
    Der Ex-Leibwächter von Osama bin Laden ist aus Deutschland nach Tunesien abgeschoben worden - obwohl ein Gericht dies untersagt hatte. Das NRW-Flüchtlingsministerium wusste eigenen Angaben zufolge davon aber nichts.
  • Streiks bei Real gegen niedrigere Löhne 13. Juli 2018
    Tausende Mitarbeiter der Supermarktkette Real haben ihre Arbeit niedergelegt. Sie protestieren gegen niedrigere Löhne für neu eingestellte Mitarbeiter.
  • Koalition streitet über Arbeitslosenbeitrag 13. Juli 2018
    Eigentlich ist im Koalitionsvertrag genau festgelegt, wie weit der Beitrag zur Arbeitslosenversicherung sinken soll. Doch der Union passt das nicht. Sie will eine noch größere Entlastung.
  • Heil präsentiert sein Rentenpaket - Kritik von Experten 13. Juli 2018
    Mütterrente ausweiten, Geringverdiener entlasten, Rentenniveau sichern: Das sehen die Pläne der Regierung vor, die Arbeitsminister Heil vorgestellt hat. Bei der Wirtschaft stoßen sie auf Kritik.

Aktuelle Umfrage

How Is My Site?

Ergebnisse anzeigen

Folge uns auf Twitter

Unser Profil bei Google+

Werbung

Unsere Community